Malgruppe des SNW

350. Treffen der Malgruppe SeniorenNetzWerk

Die am 8. November 2004 gegründete Malgruppe des SNW traf sich am 13. März 2017 zum 350. Mal.
Gruppensprecher ist seit knapp 13 Jahren Hans Nicolaysen. War es ursprünglich ein kleiner Kreis von sieben Teilnehmern, so sind es jetzt durchschnittlich 17 Personen, die sich alle zwei Wochen zum gemeinsamen Malen im Mehrgenerationenhaus in der Weststraße treffen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Aquarellmalerei, lässt aber auch Raum für andere Maltechniken. Eine Zahl, die die Beliebtheit der Malgruppe belegt sind die 3886 Teilnehmer, die im Laufe der Jahre gemeinsam gemalt haben. 248 verschiedene Motive wurden interpretiert, gemalt und in individuell unterschiedliche Bilder umgesetzt.
Besondere Projekte - zum Teil zusammen mit Kindern des evangelischen Kindergartens „Arche-Noah“ – waren Gemeinschaftsbilder, bei denen die Beteiligten jeweils nur Komponenten gestalteten, die dann von Hans Nicolaysen zu einem Gesamtwerk zusammengefügt wurden. Die Malgruppe hat in zahlreichen Ausstellungen ihr Können der Öffentlichkeit vorgestellt. In den letzten zwei Jahren wurden die Jahreslosungen der evangelischen Kirche von den Malern bildlich interpretiert und in der Martin-Luther-Kirche ausgestellt. Auch in diesem Jahr ist eine große Ausstellung über Worte von Martin Luther in Vorbereitung, die in den nächsten Wochen der Öffentlichkeit vorgestellt wird.